Neue Frameworks oder Programmiersprachen lernen ist meistens mit etwas Aufwand verbunden. Gleichzeitig ist es jedoch auch sehr spannend zu sehen, wie andere Programmiersprachen aufgebaut sind und funktionieren.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie meine Vorgehensweise beim erlernen von neuen Programmiersprachen bzw. Frameworks ist. Was sollte man beachten und wie kommt man am schnellsten zum Ziel?

So lerne ich Flutter

Als erstes schaue ich mir die Dokumentation an. Da Flutter von Google ist, kannst du hier auf jeden Fall eine ordentliche und schön strukturierte Dokumentation erwarten.

Wunderbar, es gibt sogar eine "Get Started" Anleitung für Anfänger.
Flutter Get Started

In solchen Schritt bei Schritt Anleitungen sind meistens die folgenden Schritte enthalten:

  • Installation
  • Entwicklungsumgebung einrichten
  • Erster Funktionstest
  • Erstes eigenes Projekt schreiben, meistens wird hier alles sehr detailiert beschrieben und erklärt
  • Best Practice
  • Wie kann ich jetzt von hier aus weiter machen

Bei Flutter ist das genauso. Als erstes beginne ich mit dem installieren von Flutter und richte die Entwicklungsumgebung ein. Da ich schon das ein oder andere mal etwas mit Android, Java und irgendwas mit Webentwicklung gemacht habe, hatte ich die IDE (Entwicklungsumgebung) schon auf meinem PC installiert. Für Flutter wird entweder Android Studio, IDEA IntelliJ oder Visual Studio Code benötigt. Da es für diese IDEs die entsprechenden Plugins für Flutter und Dart gibt. Dart ist eine Programmiersprache von Google, die auf den ersten Blicken stark an Java errinnert.

Nach der Installation habe ich Flutter über die Kommandozeile getestet. Das geht natürlich auf über eine der Entwicklungsumgebungen, aber ich finde den Weg über die Konsole schneller und leichter. Während der Testphase lege ich ein neues Projekt an. Jedes neue Projekt beinhaltet eine Demo-App, damit die generelle funktionalität von Flutter getestet werden kann.

Dann stecke ich einfach das Handy am PC an und starte die App über die Konsole. Nach ca. 30 Sekunden wird die App auf dem Handy geöffnet und kann benutzt werden. Das erstmalig Ausführen dauert immer etwas länger, dank "hot reload" können weitere Änderungen sehr schnell übernommen werden.

Jetzt kommt der spannende Teil, die erste "eigene" App. Hierbei handelt es sich natürlich um eine vorgefertigte App, die in der Doku genauestens beschrieben ist.
Die einzelnen Schritte kannst du hier anschauen. Wäre sonst etwas zu viel für diesen Beitrag.

Nächster Schritt für mich ist nun eine wirklich richtige eigene App zu schreiben. Dafür habe ich mir bereits im Vorfeld einige gedanken gemacht. Am besten suchst du dir hier eine kleine Funktion aus einem zukünfigen Projekt raus. Bei mir wird das zum Beispiel ein Barcode Scanner. Für den Anfang sollte das hoffentlich relativ schnell Umgesetzt werden können.

Wie ich diesen erstelle, kannnst du hier nachlesen, sobald ich soweit bin. :)

So gehe ich bei den meisten neuen Sachen vor, die ich lerne. Ich schau mir zuerst an, was die Dokumentation hergibt und entscheide dann, ob ich darauf aufbaue. Falls nicht, schau ich mich im Internet um und suche mir ein paar brauchbare Tutorials raus.

Dann gehts eigentlich schon mit der direkten Praxis los. Nur die Syntax lernen zeigt bei mir wenig Wirkung. Notizen mache ich mir auch kaum welche. Bringt bei mir leider nicht so viel, das hat während der Schulzeit schon nicht funktioniert.

Wenn ich irgendwo hänge, Google ich meisten nach dem Problem und schau mir an, wie das genau funktioniert. Ich muss das einfach verstehen, ansonsten blockiere ich mich damit selbst. Das gute daran, wenn ich's einmal verstanden habe, bleibt es auch. :)

Jetzt würde mich mal interessieren, wie du an eine neue Programmiersprach herangehst. Schreib mir einfach eine E-Mail an wasgeht@michster.de oder eine DM auf Instagram --> @michster