Auf dem MacBook, iMac oder Mac Pro, Flutter lässt sich auf allen Geräten installieren die auf macOS 64Bit laufen. OS X wird laut der Dokumentation nicht unterstützt. Solange dein OS X aber auf 64Bit läuft, wüsste ich nicht was dagegen spricht.

Falls du keine Lust zum Lesen hast, kannst du dir auch gerne das passende Video dazu anschauen. :)

Wir steppen direkt rein in den Prozess, um so wenig Zeit wie möglich zu verlieren...


1. Git installieren

Check vorher kurz, ob Git schon installiert ist. Das kannst du machen, in dem du im Terminal einfach mal "git" eingibst.

Wenn folgendes erscheint, hast du noch kein Git installiert.

-bash: git: command not found

Sollte das der Fall sein, sollte das Terminal dir zeigen, wie du Git installierst.
Mehr Infos zu Git? Gibt's hier!

2. Flutter herunterladen

Öffne ein neue Terminal und klone die aktuelle Stable-Version von Git.

git clone https://github.com/flutter/flutter.git -b stable --depth 1

3. PATH Variable setzen

Im Terminal einmal folgenden Befehl eingeben:

echo $SHELL

Wenn du hier "bash" also Rückgabe bekommst, kannst prüfen, ob bereits ein Datei Namens ".bash_profile" existiert.

pico $HOME/.bash_profile

Anschließende fügst du den Pfad zu Flutter in die .bash_profile Datei ein.
Bei mir schaut das folgendermaßen aus:

PATH-Variable für Flutter festlegen
PATH-Variable für Flutter festlegen

export PATH="$PATH:$HOME/flutter/bin"

Datei mit CONTROL + X schließen und mit Y bestätigen.

Terminal neustarten und mit

which flutter

testen, ob es funktioniert. Wenn ja, sollte der Pfad ausgegeben, werden. Ansonsten bitte nochmal die Schritte wiederholen.

4. Flutter precache

Am besten gibts du die folgenden Befehl in der Reihenfolge ein:

flutter

Dadurch werden noch ein paar Daten für Flutter heruntergeladen

flutter precache

Um benötigte binaries und assets zu cachen.

Und direkt mal ein

flutter upgrade

ausführen, um gleich mal die neuste Version zu installieren.

5. Flutter doctor

Nun bitte prüfen, ob dein macOS soweit Fit ist:

flutter doctor

Flutter doctor starten
Flutter doctor starten

Der Doc sagt dir dann, was du für Flutter noch alles brauchst.
Die Punkte mit den Ausrufezeichen sind optional, du brauchst also nicht alle Editoren zu installieren. Xcode und Android Studio brauchst du jedoch für die beiden Simulatoren (iOS und Android).

6. Android Studio installieren (mit Android Simulator)

Einfach hier herunterladen:
Android Studio herunterladen

Anschließend wird es so installiert, wie jedes andere Programm auf macOS aus.
Doppelklick -> Drag & Drop -> Android Studio

Android Studio öffnen und durchklicken, wichtig ist hier, dass der Haken bei Android SDK gesetzt ist.

Um für Android zu programmieren, musst du noch den Lizenzen zustimmen.

flutter doctor --android-licenses

Nach dem öffnen von Android Studio unten auf das Zahnrad "Configure" und auf Plugins klicken. Dann nach Flutter suchen und das erste mit ca. 5M Downloads installieren. Während der installation erscheint eine Meldung, dass automatisch Dart mit installiert wird. Diese kannst du mit ok bestätigen.

Wenn du damit fertig bist, musst du Android Studio neustarten. Dann wieder auf Configure und auf AVD Manager klicken. Hier kannst du dann dein virtuelles Android Smartphone erstellen. Ich empfehle hier:

Device: Nexus 5
Android: 28 (vorher auf Download klicken)

Und fertig!

Nun kannst du gleich dein erstes Test-Projekt erstellen.

Starte hierzu Android Studio neu und klick auf "Create New Flutter Project".
Alles mit weiter bestätigen und schon kannst du die App starten.

Gestartet wird über den grünen Playbutton.

7. XCode installieren (mit iOS Simulator)

Einfach hier herunterladen:
XCode herunterladen / installieren

Nach der installation wirst du aufgefordert, einige Bedinungen zu akzeptieren. Wenn du das nicht machst, kannst du auch den Simulator nicht starten.

Um das virtuelle iPhone zu benutzen:
Öffnen kannst du den iOS Simulator über das Terminal.

open -a Simulator

iOS Simulator über Terminal öffnen
iOS Simulator über Terminal öffnen

Oder du wählst in Android Studio den Simulator aus:

iOS Simulator über Android Studio starten
iOS Simulator über Android Studio starten

Falls du nicht weiterkommst, schau dir einfach das zum Beitrag passende Youtube Video von mir an. Falls du dann noch Fragen hast, kommentier einfach unter dem Video und ich werde mich darum kümmern. :)

Falls du mehr aus der Welt der Softwareentwickler erfahren möchtest, melde dich doch sehr gerne hier für den Newsletter an. Keine Angst, ich werde dich nicht mit sinnlosen Mails zuspammen. Du sollst ja schließlich lernen wie man Software entwickelt. :)