Du fragst dich gerade wahrscheinlich, mit was soll ich überhaupt anfangen? PHP, JavaScript, NodeJS oder Go? Es gibt so viele verschiedenen Themen!

HILFE!

Keine Problem! Du musst für dich nur folgende Frage beantworten und du wirst wissen, mit welchen Bereich du am besten starten sollst / kannst.

Die Frage aller Fragen:
Was möchte ich erreichen?

  1. Webdesign? Also das optische und visuelle Design.
  2. Backend? Also Logik für Server und die Schnittstelle zur Oberfläche?
  3. Ich möchte nur eine ganz normale Webseite erstellen.

1. Was ist Webdesign und wo fange ich an?

Webdesign ist relativ simple, hat aber wenig mit programmieren am Hut. Die Basics die du als angehender Webdesigner benötigst sind:

  • Kreativität
  • HTML, CSS, JavaScript
  • UI / UX Erfahrung
  • Evtl. ein Tool für ein Mock-Up

Den Punkt mit der Kreativität überspringe ich mal. HTML, CSS und JavaScript werde ich aufsplitten.
HTML brauchst du für die Struktur und die eigentlichen Inhalte auf der Website. CSS ist für das optische Aussehen zuständig. Also Farben, Schriftarten, Layout, Positionierung, usw. werden dort festgelegt. Falls du deiner Seite auch noch Funktionen und/oder Animationen verpassen möchtest, brauchst du auch noch ein paar JavaScript Kenntnisse.

2. Was ist Backend? Was soll ich damit?

Backend ist quasi der Teil einer Website, den deine Benutzer nicht sehen. Angenommen du hast ein Blog und kannst dort im Adminbereich deine Beiträge verfassen und verwalten. Dieser Bereich ist nur für Admins zugänglich. Da beim Erstellen von Posts mehrer Funktionen ausgeführt werden und diese meistens von einem Server validiert und in einen Datenbank gespeichert werden, spricht man hier von Backend.

Bei der Backend-Programmierung kommt es natürlich immer darauf an, welche Programmiersprache du für den Server verwenden möchtest. Es gibt PHP, NodeJS, Java, Ruby und viele weitere. Für den Einstieg würde ich dir NodeJS empfehlen, da du damit relativ schnell starten kannst und es von vielen Hostern direkt unterstützt wird.

HTML kann dir hier auch nicht schaden. Generell solltest du als Webentwickler Ahnung von HTML haben und ungefähr wissen, wie man damit umgeht. ;)

Auch mit Datenbank-Anbindungen musst du dich vertraut machen, irgendwo müssen ja die Daten gespeichert werden. Egal ob NoSQL, SQL oder wo auch immer. NoSQL hat den Vorteil, dass die Daten bereits im Webdeveloper-freundlichen Format vorliegen.

Das Ganze wird dann meistens noch gekapselt in einer API. Das heißt so viel, wie ich rufe diese Adresse auf: https://localhost:8000/api/user/login, gebe die benötigten Daten im JSON Format mit ({ user: "test", password: "test" }) und als Antwort bekomme ich dann entweder einen Fehler oder werde direkt weitergeleitet.

Hinter diesem API-Call versteckt sich natürlich auch wieder ein Abfrage der Datenbank. Irgenwo muss ja gegengecheckt werden.

Ich könnte jetzt noch 500 Seiten davon vollschreiben, was wie und warum Backend. Aber das soll hier nur ein kleiner Einblick für dich sein. Anfangs erscheint das für dich vielleicht etwas bedrückend, weil es sehr viele Dinge sind, die du lernen musst. Wenn du jedoch Spaß daran hast, mit Datenbanken und Server und API und Validierungen usw. zu arbeiten, dann go for it!

3. Wie erstelle ich eine Standard Webseite?

Nichts einfach als das!

Hier mal eine kurze Step-by-Step Richtlinie, an der du dich ungefähr orientieren kannst.

Statische Webseite Leitfaden

  1. Design erstellen
    1.1 Inspiraton von anderen Webseiten holen
    1.2 Design / Layout skizzieren
    1.3 (optional) Mock-Up erstellen
  2. Projektorder mit Struktur anlegen (images, styles, index.html)
  3. Layout in der index.html-Datei festlegen und die nötigen Dateien Verknüpfen
  4. Styles in der CSS-Datei festlegen
  5. Fertig

Wie gesagt, es handelt sich hier nur um einen groben Leitfaden. In späteren Posts oder in einem meiner Youtube Videos werde ich genauer die einzelnen Stichpunkte eingehen.


Ich hoffe dir hat auch dieser kurze Blog-Post, in dem ich etwas genauer auf die einzelnen Punkte von Frontend und Backend-Developeren eingegangen bin, gefallen. Bei fragen kannst du dich sehr gerne an mich per Mail, DM auf Instagram oder bei Youtube wenden. Ich werde dir so schnell wie möglich bei verschiedensten Themen eine Antwort geben. Bis dahin wünsche ich dir noch ein fröhliches Webseiten erstellen!